Follow by Email

Freitag, 11. Oktober 2013

Thomas Nagel jetzt auf deutsch

Das von mir bereits im Juni kurz erwähnte und besprochene Buch des führenden amerikanischen Philosophen Thomas Nagel ist seit heute auf deutsch im Suhrkamp Verlag erschienen. Das Buch Mind and Cosmos. Why the Materialist Neo-Darwinian Conception of Nature is Almost Certaintly False (deutsch: Geist und Kosmos. Warum die materialistische Konzeption der Natur so gut wie sicher falsch ist) gehört in den USA seit einem Jahr zu den am meisten diskutierten philosophischen Schriften und zwar nicht nur in Fachzeitschriften, sondern sogar in Tageszeitungen. Viele materialistische Philosophen, und das ist die Mehrzeit in den USA wie auch in Europa, reagieren geradezu empört auf das neue Buch von Nagel, der selbst bekennender Materialist ist, aber im Unterschied zum Mainstream die Grenzen einer materialistischen Weltanschauung erkannt hat.



Seine Lösung, die er in diesem Buch erstmals vorschlägt, liegt in einer zumindest tendenziellen Rückkehr zur aristotelischen Theorie der Zweck- bzw. Zielursachen, bzw., mit modernen Terminologie gesagt, in einer Aufnahme der Teleologie in die materialistische Theorie, insbesondere die Evolutionstheorie.

Das Buch ist auch für philosophisch interessierte Laien gut lesbar geschrieben und wer sich für diese Fragen interessiert, dem sei das Buch empfohlen. Natürlich ist Nagel kein Aristoteliker, geschweige ein Neoscholastiker, allerdings könnte die Entwicklung der Materialismus in die Richtung auf Aristoteles eine Weichenstellung für die Zukunft bedeuten, zumindest ist dies zu hoffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen