Follow by Email

Dienstag, 27. August 2019

Naturphilosophie und Naturwissenschaft


Wie steht es um das Verhältnis von Naturphilosophie und Naturwissenschaft? Diese Frage eröffnet ein weites Feld, aber einige einleitende Worte, insbesondere aus erkenntnistheoretischer Sicht, können hilfreich sein, um dieses Verhältnis zu beleuchten und die Einwände, die häufig von Naturwissenschaftlern und insbesondere von szientistisch orientieren Philosophen aufzugreifen und zu entkräften.

Dienstag, 6. August 2019

Psychoanalyse des sexuellen Revolutionärs


Wenn jemand eine Behauptung aufstellt oder ein Argument vorbringt und vorgibt, es zu widerlegen, indem er auf einen angeblichen persönlichen Mangel seines Charakters aufmerksam macht (wie z.B. einen schlechten Charakter oder ein verdächtiges Motiv), dann haben wir es einen ad hominem Trugschluss zu tun.  Der Grund, warum es sich um einen Trugschluss handelt, ist, dass das, worum es in einem solchen Fall geht, die Wahrheit der Behauptung oder die Beweiskraft des Arguments ist, aber stattdessen wurde das Thema gewechselt, indem man über etwas anderes spricht, nämlich über die Person, die die Behauptung oder das Argument aufstellt.  Aber wie ich in einem Beitrag von vor einigen Jahren erklärte, ist nicht jede Kritik an einer Person, die eine Behauptung oder ein Argument vorbringt, ein ad hominem Trugschluss, denn manchmal ist das Thema tatsächlich die Person selbst. Wenn eine Person zum Beispiel anfällig für ad hominem Trugschlüsse ist und trotz sanfter Korrektur auf ihnen besteht, ist es völlig legitim zu bemerken, dass sie irrational und vielleicht sogar moralisch in gewisser Weise defekt ist - zum Beispiel, dass sie im Laster des Zorn verharrt, oder eine eigensinnige Persönlichkeit hat, oder sich eines Mangels an Nächstenliebe gegenüber ihren Gegnern schuldig macht.