Follow by Email

Sonntag, 10. Mai 2020

Nochmals Corona: Die Beweislast liegt bei denen, die Lasten auferlegen


Von Edward Feser

Ich habe argumentiert, dass der Lockdown eine gerechtfertigte erste Reaktion auf die Covid-19-Krise war, als auch, dass Skeptikern dennoch zugehört werden sollte, und zwar umso ernsthafter, je länger der Lockdown dauert.  Hier ist nun ein Arzt an vorderster Front, der argumentiert, dass der Lockdown lange genug andauert und gelockert werden sollte.  Hat er Recht?  Vielleicht, obwohl ich nicht über die Sachkenntnis verfüge, um mit Sicherheit zu antworten, aberauf diese Frage gehe ich hier ohnehin nicht ein.  Aber ich bin mir sicher: Die Beweislast liegt nicht in erster Linie bei ihm und Gleichgesinnten, wenn es darum geht, zu zeigen, dass der Lockdown beendet werden sollte.  Die Beweislast liegt bei den Verteidigern des Lockdowns, die zeigen müssen, dass er nicht beendet werden sollte.