Follow by Email

Montag, 25. November 2013

Internationale Scholastik-Tagung in Köln

Erstmals im deutschen Sprachraum findet am 7. und 8. Dezember in Köln eine Tagung mit den bekanntesten Vertretern des analytischen Thomismus bzw. des Neoaristotelismus statt.
Schwerpunkt der Tagung, die vom Kölner Lindenthal-Institut in Zusammenarbeit mit dem Verlag editiones scholasticae veranstaltet wird, ist eine Auseinandersetzung zwischen analytischer und scholastischer Philosophie. Entsprechend lautet der Titel der Tagung: New Scholastics Meets Analytic Philosophy.





Eingeladen sind die beiden führenden Neothomisten bzw. analytischen Thomisten David Oderberg (Reading University) und Edward Feser (Pasadena City College).

Weiterhin werden der Neoaristoteliker Stephan Mumford und der analytische Neoscholastiker Edmund Runggaldier vortragen.

Als Vertreter der klassischen analytischen Ontologie sind Uwe Meixner und Erwin Tegtmeier geladen.

Das komplette Programm der Tagung mit einem Formular zur Registrierung finden Sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen